Automarkt für Gebrauchtwagen - Renault Alpine A310


Technische Beschreibung zum Renault Alpine A310 Gebrauchtwagen

Die Renault Alpine wurde von 1971 bis 1976 mit drei unterschiedlichen Vierzylindermotoren angeboten (95, 115 und 124 PS). 1977 rollten dann die ersten Alpine A310-V6 mit dem leicht modifizierten V6-Motor (150 PS) aus dem Renault 30 zu den Händlern. Rein äußerlich ließen sich die Fahrzeuge gegenüber den Vierzylindern leicht an den getrennten Scheinwerferblöcken, den Dreilochfelgen und der breiteren Spur erkennen. Außerdem stand nun zusätzlicher Stauraum vorne über dem Tank zur Verfügung, da das Reserverad nun in einer Mulde im Motorraum (Mittelmotor) hinten verstaut wurde. Bis Mitte 1979 änderte sich bis auf kleine Details an der Alpine A310 nicht viel, danach stand ein Fünfganggetriebe zur Verfügung. Zwei Veränderungen kennzeichnen das Modelljahr 1981: neue Kunststoffstoßfänger und Räder mit vier Radbolzen (vorher drei), die den Einbau der Renault 5-Turbo-Hinterachse verraten. Da die Renault-Alpine unter den größeren Kotflügelausschnitten auch breitere Reifen aufnahm, ist ihr Erscheinungsbild wuchtiger. Mit insgesamt 9.276 produzierten Einheiten ist die A310 V6 der absolute Bestseller der Marke Alpine. Alle nachfolgenden Modelle sollten es in den folgenden Jahren nicht mal mehr auf die Hälfte aller je produzierten A310 bringen.

Zu den Inseraten der Renault Alpine A310 Gebrauchtwagen »