Automarkt für Gebrauchtwagen - Porsche 959


Technische Informationen zum Porsche 959 Gebrauchtwagen

Der Porsche 959 wurde im Zeitraum von 1987 bis 1988 in einer Auflage von 283 Fahrzeugen gebaut und galt damals mit einer Höchstgeschwindigkeit von ca. 317 km/h und einer Beschleunigung von 0-100 km/h in 3,7 Sekunden als schnellstes straßenzugelassenes Serienfahrzeug der Welt. Schon vor Verkaufsstart wurden vier Exemplare als Rallye-Raid-Fahrzeuge für den Motorsport hergestellt. Im 959, den Porsche in einer Leichtbau- (1.350 kg) und einer Komfortversion (1.450 kg) produzierte, wurden viele technische Neuerungen verbaut: Kevlar-Karosserie, elektronisch geregelter Allradantrieb mit drei wählbaren Automatikprogrammen, Fahrwerk mit Niveauregulierung und verstellbarer Härte, Reifendruckkontrolle, Registerturboaufladung (Biturbo-Boxermotor) usw. Der Listenpreis bei Auslieferung betrug 420.000 DM; dennoch konnte man das Fahrzeug nicht einfach kaufen, es wurde nur einer von Porsche ausgewählten Käuferschicht angeboten.

Zu den Inseraten der Porsche 959 Gebrauchtwagen »