Automarkt für Gebrauchtwagen - Peugeot 405


Technische Daten zum Peugeot 405 Gebrauchtwagen

Mit dem PEUGEOT 405 kam nach fünfjähriger Entwicklungszeit im Jahr 1988 der Nachfolger des 305 auf den Markt. Mit dem 405, dessen Design von Pininfarina stammt, präsentierte der französische Hersteller erstmals ein Modell mit Frontantrieb. Der 405 wurde als Limousine sowie – unter der Bezeichnung Break – auch als Kombi gebaut und in zahlreichen Versionen angeboten: als 405 GL mit 1.6- oder als GR mit 1.9 Liter-Motor, als SR mit gehobener Ausstattung, als SRi oder GRi mit Direkteinspritzung, als Mi16 mit 16-Ventil-Motor und Direkteinspritzung (als Mi16x4 zusätzlich mit permanentem Allradantrieb) sowie als Spitzenmodell 405 T16, das mit einem 220 PS starken 2.0 Liter-Turbomotor und permanentem Allradantrieb aufwartet. Diesel-Aggregate wurden unter anderem in den Versionen PEUGEOT 405 GLD und 405 GRD verbaut. Im Jahr 1997 endete die Produktion des PEUGEOT 405, als Nachfolger war bereits 1995 der 406 auf den Markt gebracht worden.

Zu den Inseraten der Peugeot 405 Gebrauchtwagen »