Automarkt für Gebrauchtwagen - Opel Omega


Technische Daten zum Opel Omega Gebrauchtwagen

Produktionsstart für den Opel Omega war das Jahr 1986. Die erste Generation lief unter der Bezeichnung Omega A vom Band und wurde als viertürige Limousine sowie als fünftüriger Caravan gebaut. Als Motorisierung wurden diverse Benziner und Diesel-Aggregate angeboten. Das Spitzenmodell der Serie, der zwischen 1989 und 1992 produzierte Lotus Omega, wartet mit einem 377 PS starken 3.6 Liter Bi-Turbo-Motor auf. 1994 kam mit dem Omega B die zweite Omega-Generation auf den Markt, deren Motorenpalette verschiedene Diesel- und Benzinmotoren mit Hubraum von 2.0, 2.5 und 3.0 Litern umfasste. Im Jahr 2000 wurde der 2.5 Liter Motor durch ein 2.6 Liter Motor ersetzt, darüber hinaus erweiterte Opel das Sortiment um ein 2.2 Liter Diesel-Aggregat und nimmt ein Jahr später den 3.0 Liter Motor zugunsten eines 3.2 Liter Aggregats aus dem Programm; letzteres war ausschließlich in Kombination mit einem Automatik-Getriebe erhältlich. Im Mai 2003 wurde die Produktion des Opel Omega eingestellt.

Zu den Inseraten der Opel Omega Gebrauchtwagen »