Automarkt für Gebrauchtwagen - Opel Diplomat


Technische Daten zum Opel Diplomat Gebrauchtwagen

Der Opel Diplomat, das damalige Spitzenmodell aus dem Hause Opel, wurde von 1964 bis 1977 produziert. Opel bot den Diplomat, der als Coupé oder Limousine gefertigt wurde, anfangs ausschließlich mit Chevrolet-V8-Motoren an. Der Diplomat A (1964-1968) war mit einem 4.6 Liter-V8-Motor mit 190 PS oder einem 5.4 Liter-Achtzylindermotor mit 230 PS erhältlich, als Getriebe diente eine 2-Stufen-Automatik. 1969 schickte Opel mit dem Diplomat B die zweite Modellgeneration ins Rennen. Äußerlich unterscheidet sich der Diplomat B von den Modellen Kapitän und Admiral, mit denen er sich eine Karosserie teilt, durch seine senkrecht angeordneten Scheinwerfer. Als Motoren stehen ein 2.8 Liter-V6-Einspritzer mit 165 PS und der aus dem Vorgänger bekannte 5.4 Liter-Chevy-V8-Motor zur Verfügung. Zur Serienausstattung gehören u. a. eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber, eine Lederausstattung und Scheibenbremsen vorne und hinten. Bei Oldtimer-Fans gilt der Opel Diplomat mittlerweile als gefragter Klassiker.

Zu den Inseraten der Opel Diplomat Gebrauchtwagen »