Automarkt für Gebrauchtwagen - Mercedes G-Klasse


Technische Beschreibung zum Mercedes G-Klasse Gebrauchtwagen

Seit 1979 steht der Begriff G-Klasse für die Geländewagen von Mercedes-Benz. Der kantige Offroader wurde seit dieser Zeit äußerlich kaum verändert, seine Technik jedoch ständig weiterentwickelt. Produziert wird der Geländewagen von Steyr-Daimler-Puch in Graz/Steiermark. Die Mercedes-Benz G-Klasse wird in drei unterschiedlichen Karosserievarianten gebaut: als geschlossene Version mit drei (Station kurz) oder fünf Türen (Station lang) und als zweitüriges Cabrio. Als Motorisierung werden zur Zeit zwei Diesel- und drei Benzinmotoren angeboten. Die Dieselmotoren der Modelle G 270 CDI und G 400 CDI leisten 156 PS bzw. 250 PS. Die Benziner G 320, G 500 und das Spitzenmodell G 55 AMG erreichen Leistungswerte von 215 PS, 296 PS und 476 PS. Der G 55 AMG beschleunigt trotz eines Leergewichts von 2.550 kg in nur 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 210 km/h abgeregelt. Alle Modelle besitzen einen permanenten Allradantrieb, das Schalten übernimmt eine Fünfgang-Automatik.

Zu den Inseraten der Mercedes G-Klasse Gebrauchtwagen »